Kulturtage 2007 – Diener zweier Herren

Theaterstück „Diener zweier Herren “ (2007)

 

Diener zweier Herren - 2007

Diener zweier Herren – 2007

 

Inhaltsangabe

Im Mittelpunkt der Handlung stehen zwei Liebespaare: Clarice – Silvio, die sich gerade gefunden haben, und Beatrice – Florindo, die getrennt wurden und sich suchen.

Florindo musste aus Turin fliehen, weil er den Bruder von Beatrice, Federigo, im Duell getötet hat. Beatrice reist ihm in Männerkleidern (ihres Bruders) nach und will nur vorher in Venedig bei dem Vater von Clarice Geschäfte ihres Bruders zum Abschluss bringen. Das bringt große Verwirrungen, denn Clarice war Federigo versprochen und ihr Vater hatte erst nach der Todesnachricht in die Verlobung mit Silvio eingewilligt.

Für die größte Verwirrung aber sorgt der Diener Truffaldino, der sich zunächst bei der verkleideten Beatrice und danach ohne ihr Wissen bei Florindo, der auch nach Venedig gekommen ist, verdingt, um doppelten Lohn zu kassieren. Unfreiwillig und aus Tölpelhaftigkeit bringt er seinen beiden Herren falsche Nachrichten voneinander, versetzt sie damit in höchste Aufregung und treibt die Handlung mit turbulenten Possenspäßen voran.

Nach Lösung aller Verwicklungen gibt es am Ende drei Liebespaare.

 

Mitwirkende

Besetzungsliste:

Pantalone de‘ Bisognosi Michael Kreisel
Clarice, seine Tochter Stephanie Höflich
Dottore Lombardi Volker Boß
Silvio, sein Sohn Felix Lehr
Beatrice Rasponi, ein Mädchen aus Turin (in Männerkleidern als Federigo Rasponi) Manuela Fritz
Florindo Aretusi, ihr Liebhaber aus Turin Sebastian Kremer
Brighella, ein Gastwirt René Weber
Gina, Brighellas Frau Sabine Magdziok
Smeraldina, Kammermädchen von Clarice Carina L. Machado de Sousa
Truffaldino, Diener von Beatrice und später auch von Florindo Manuela Ries
Ein Kellner der Locanda Marlow Zimmermann
Ein Gepäckträger Marlow Zimmermann
Fiorenza, Dienerin aus einem anderen Haus Miriam Kühne
Simonetta, Dienerin aus einem anderen Haus Claudia Albert
Gratia, Dienerin aus einem anderen Haus Anja Butter
Colombina, Dienerin aus einem anderen Haus Zehra Ibrovic
Mandolinenspielerin als Straßenmusikantin Darja Küpper
Sängerin 1 als Straßenmusikantin Franziska Hofmann
Sängerin 2 als Straßenmusikantin Patricia Holowka

 

Alle, die noch nicht erwähnt wurden:

Souffleur/in Sigrid Selby, Daniela Vogel, Claudia Albert
Regieassiszenz Anja Butter, Nicole Fleckenstein, Miriam Kühne
Technik/Video Onur Arslan, Maro Beck, Alexander Ebert, Fritz Hillgärtner, Lukas Müller, Sebastian Müller, Martin Prokosch, Alexander Root, Peter Schymalla, Christian Szamatulski
Bühnenbau Mehmet Bavli, Manuel Delp, Shana Djelwan, Maximilian Grimm, Tobias Lauter, Peter Lehmer, Oliver Nürnberger, Jan Reichelt, Frank Stapf
Bühnenbild Joanna Bodensohn, Sneshana Fischer, Larissa Gross, Melanie Held, Ayse Ikinci-Sahin, Darja Küpper, Harun Morkramer
Maske & Kostüme Claudia Albert, Carina Da Silva, Veronika Hubrich, Salmana Iqbal, Ricarda Jäger, Yvonne Kolb, Kathy Kragl, Jaqueline Leondaris, Claudia Nitsche, Carola Schott, Mehwish Shahid, Corinna Wöhrl
Gestaltung Bahar Aslan, Oryal Civek, Patrick Czogalla, Sabastian Gebhardt, Ronja Rauschmayr, Silas Rauschmayr, Lena Rodenhäuser, André Santner, Cindy Schönemann, David Sondermann, Simon Truber
Musik Franziska Hofmann, Patricia Holowka, Darja Küpper (Mandoline)

 

Mitwirkende AG-Leiter/Innen und professionelle Unterstützung:

Schauspiel: Gestaltung: Musik:
Elisabeth Stoklossa Monika Dambier-Blank Otto Hemmerlein
Otmar Bäcker Helmut Gasper
Bernd Waldmann Hans-Peter Murmann Technik/Video:
Helmut Schelter Thorsten Krell
Maske und Kostüme: Christian Danz
Beatrix Joost Bühnenbild: Pit Schulz
Ingrid Ruhl Hermann Könen Daniel Geschwentner
Martina Prothmann Maximilian Bux
Elsbeth Stelzig Bühnenbau:
Manfred Brückmann

 

Bildergallerie: